Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Entwässerung des Außenbereiches des Kinderhauses "Arche-Noah"

BezeichnungInhalt
Sitzung:11.07.2017   MGR/008/2017 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 20, Nein: 1
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Der Elternbeirat und die Kindergartenleitung haben einen Antrag auf „Trockenlegung“ der Wiese im Außenbereich gestellt, da diese bei starken Regenfällen wegen Pfützenbildung mehrere Tage nicht genutzt werden kann.

 

Das Gremium wird darüber informiert, dass der Elternbeirat des Kinderhauses lt. Schreiben vom 10.07.2017 sich mit einem Betrag von 5.000,00 € an den Kosten beteiligt.

 

Nach einem Probeschurf wurde vom Ing.-Büro Wutz, Painten, ein Konzept für die gewünschte „Trockenlegung“ erarbeitet. Das Konzept wird dem Gremium erläutert:

 

  • Abbau des Zaunes

 

  • Zurückschneiden der Büsche

 

  • Oberboden abtragen, seitlich lagern

 

  • Lage der Gräben abstecken

 

  • Planum profilieren

 

  • 1,5 % Gefälle zu den Gräben hin herstellen

 

  • Gräben herstellen

 

  • Sickerstrang herstellen

 

  • DN 150 Rohr mit Sickerpaket aus Flies und Riesel einbringen

 

  • Oberboden auftragen

 

  • Rollrasen einbauen oder ansäen (ohne Rollrasen Ersparnis von ca. 2.500,00 €)

 

  • Zaun wieder schließen

 

  • Die Baukosten betragen lt. Kostenschätzung ca. 20.000,00 € brutto. Die Baumaßnahme soll im August 2017 während der Sommerferien durchgeführt werden.

 

In der Diskussion wird Folgendes angeführt:

 

  • Im Laufe der Sitzung wurden mehrere Positionen mit Mehrkosten vom Gremium diskutiert und beschlossen. Die vorgesehene Maßnahme solle vom Finanzausschuss behandelt und überprüft werden.

 

  • Das Heckenschneiden und die Entsorgung des Grüngutes könne vom Elternbeirat durchgeführt werden. Im Gegenzug könne man dann durch die dadurch eingesparten Kosten den Rollrasen verlegen.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt, die aufgezeigten Maßnahmen durchzuführen. Es handelt sich dabei um außerplanmäßige Ausgaben. Die Zustimmung zu den außerplanmäßigen Ausgaben wird erteilt.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

21

Ja-Stimmen:

20

Nein-Stimmen:

1

 

 

Beschlussnummer:

684