Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Prüfung der Verwendung des Tanzcafes im Kurhaus als Gemeinschaftsfläche für Vereine und Organisationen des Marktes Bad Abbach;

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.03.2017   MGR/002/2017 
Beschluss:Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

In der Sitzung des Marktgemeinderates am 07.02.2017 wurde bekannt gegeben, dass der Pächter des Tanzcafes, Herr Johann Hengl, den bis 31.12.2017 laufenden Pachtvertrag nicht mehr verlängern möchte. Nach den Regelungen des Vertrages müsste die Kündigung daher bis zum 30.06.2017 dem Markt Bad Abbach vorliegen.

 

In Gesprächen mit der Verwaltung wurde von Seiten des Pächters mitgeteilt, dass er das Pachtverhältnis, soweit der Markt Bad Abbach zustimmt, vor dem 31.12.2017 lösen möchte und einen Nachpächter für den bestehenden Betrieb suchen würde. Hierzu liegt dem Markt Bad Abbach inzwischen eine Anfrage vor.

 

Die Fraktion der Freien Wähler hat mit Schreiben vom 08.02.2017 beantragt, dass die Verwendung des Kurcafes als Gemeinschaftsfläche für Vereine und Organisationen des Marktes Bad Abbach überprüft werden solle.

 

Abschließend wird noch darauf hingewiesen, dass in den derzeit laufenden Sanierungsplanungen der Bereich des Cafes nicht enthalten ist. In der beantragten Überprüfung müsste somit eine evtl. notwendige Umgestaltung und Sanierung auch in diesem Bereich in die Planung mit aufgenommen werden.

 

In der Diskussion wird Folgendes angesprochen:

 

  • Die Räumlichkeiten könnten z. B. für Yoga, Pilates, Zwecke des Spielmannszuges etc. genutzt werden. Eine entsprechende Umwidmung solle geprüft und eine Erhebung des Bedarfs der örtlichen Vereine erstellt werden.

 

  • Falls ein potenter Pächter gefunden werden könnte, der keine Investitionen vom Markt Bad Abbach als Bedingung verlange, könne auch eine jährlich befristete Verpachtung angedacht werden. Dies sei jedoch problematisch, da man dem Pächter eine gewisse Sicherheit bezüglich der Pachtdauer bieten müsse.

 

  • Eine Nutzungsänderung wird wohl auch entsprechende Baumaßnahmen notwendig machen.

 

  • Die Feuerwehrzufahrt sei nicht abschließend geregelt und daher sei eine gesamte Planung für das Kurhaus mit Tanzcafe sinnvoll.

 

  • Es bestehe Bedarf für ein Mehrgenerationenhaus und dieses könnte in Kombination mit einem Jugendtreff im Bereich des Tanzcafes entstehen.

 

  • Die Ansiedlung eines Jugendtreffs an dieser Stelle sei nicht sinnvoll.

 

  • Der Bücherei müssten mehr Flächen zur Verfügung gestellt werden.

 

  • Die Errichtung eines Jugendtreffs sei in Kombination mit dem in Planung befindlichen Schützenheim wohl sinnvoller als im Bereich des Kurhauses. Im Kurhaus sei eine weitere gastronomische Nutzung anzustreben.

 

  • Es wird vorgeschlagen, die Bücherei zu erweitern und eine Nutzung als Caritas-Sozialstation bzw. Tagespflege zu prüfen.

 

  • Falls das Tanzcafe nicht weiter verpachtet werden soll, würden auch die Pachteinnahmen künftig entfallen. Der daraus resultierende Einnahmeausfall sei aufgrund der finanziellen Situation des Marktes Bad Abbach nicht sinnvoll.

 

  • Bevor über die weitere Nutzung entschieden wird, soll eine Ortsbesichtigung stattfinden. Die Einsetzung einer fraktionsübergreifenden Arbeitsgruppe soll ebenfalls diskutiert werden.

 


Der Marktgemeinderat spricht sich ohne Beschlussfassung dafür aus, vor der nächsten Sitzung des Marktgemeinderates eine Besichtigung des Tanzcafes durchzuführen.