Tagesordnungspunkt

TOP Ö : Begrüßung

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.02.2017   MGR/001/2017 
Beschluss:Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Zweiter Bürgermeister Christian Hanika eröffnet die Sitzung und stellt fest, dass die Ladung form- und fristgerecht ergangen ist. Weiterhin wird festgestellt, dass das Gremium beschlussfähig ist.

 

Er entschuldigt den ersten Bürgermeister Ludwig Wachs, der wegen einer Erkrankung an der Sitzung nicht teilnehmen kann.

 

Er begrüßt die anwesenden Bürgerinnen und Bürger, Frau Gabi Hueber-Lutz von der Mittelbayerischen Zeitung, Frau Bettina von Saß vom Bad Abbacher, Herrn Manfred Brandl vom Abbacher Kurier, Frau Rektorin Margit Lermer und Herrn Konrektor Werner Wickert von der Grundschule Bad Abbach, Herrn Rektor Heiner Bruckmüller von der Angrüner-Mittelschule Bad Abbach, Herrn Christoph Wutz vom Ing.-Büro Wutz, Painten, Herrn Joachim Gutthann und Herrn Christian Illner von der Architektengemeinschaft Gutthann – HIW, Donaustauf - Bogen, sowie von der Verwaltung Frau Kornelia Aunkofer, Frau Anja Schardt, Herrn Reinhard Langer, Herrn Dieter Krückl, Herrn Wolfgang Wittmann und Herrn Georg Brunner.

 

Der Vorsitzende weist darauf hin, dass aus Dringlichkeitsgründen die Tagesordnung im nicht öffentlichen Teil um einen Beratungspunkt erweitert werden muss.

 

Aus dem Gremium wird darauf hingewiesen, dass die Niederschriften der beiden letzten Sitzungen dem Gremium nicht zusammen mit der Einladung zur Verfügung gestellt wurden. Man könne sich auf die Sitzung nicht entsprechend vorbereiten. Das stelle einen Verstoß gegen die Geschäftsordnung dar. Die Rechtsaufsicht werde künftig eingeschaltet.

 

Hierzu wird darauf verwiesen, dass seit März 2016 eine Ganztagskraft ersetzt werden müsse und das Gremium im vergangenen Jahr zum Teil auch zweimal monatlich eine Sitzung durchgeführt habe. Aus diesen Gründen konnten die Niederschriften nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden. Es wurde jedoch sichergestellt, dass bei einem monatlichen Sitzungsturnus zur Sitzung die Niederschriften der vorangegangenen Sitzung dem Gremium zur Verfügung gestellt worden sind. Aufgrund der mittlerweile erfolgten Umorganisation würde sich dies nicht mehr wiederholen.