Tagesordnungspunkt

TOP Ö 9: Breitbandausbau bzw. Schnelles Internet für Bad Abbach - Bundesförderprogramm

BezeichnungInhalt
Sitzung:06.12.2016   MGR/014/2016 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 23, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Der Markt Bad Abbach hat mithilfe des bayerischen Breitbandförderprogrammes den Ausbau des schnellen Internets auf den Weg gebracht.

 

Hierzu wird das gesamte Gemeindegebiet von der Deutschen Telekom zum Teil im Rahmen des Eigenausbaus (bis Ende 2017) und zum Teil mit Bezuschussung des Marktes Bad Abbach und des Freistaates Bayern mit schnellem Internet versorgt. Parallel dazu existieren von der Fa. Vodafone Kabel Deutschland in den Ortsteilen Bad Abbach und Peising schnelle Internetanschlüsse über das TV-Kabel-Netz.

 

Neben dem Landesprogramm hat der Bund ein eigenes Förderprogramm aufgelegt, das die Planung und eine Bitratenanalyse auf das gesamte Gemeindegebiet fördert.

 

Ziel der Planung ist dabei, im Rahmen künftiger Straßenbaumaßnahmen in den Teilbereichen, in denen noch die Verlegung von Glasfaserkabeln notwendig ist, entsprechende Leerrohre zu verlegen, um so einen kostengünstigeren weiteren Ausbau, der auf Dauer wohl notwendig wird, zu ermöglichen.

 

Die Anmeldung für dieses Förderprogramm muss bis 31.12.2016 erfolgen, bringt aber keine Verpflichtungen mit sich. Diese würden erst bei Erteilung eines Planungsauftrages anfallen.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt, am Bundesförderprogramm zur Förderung von Planungsleistungen zum Breitbandausbau teilzunehmen. Die Verwaltung wird beauftragt, die notwendigen Schritte in die Wege zu leiten und einen entsprechenden Förderantrag beim Bund einzureichen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

23

Ja-Stimmen:

23

Nein-Stimmen:

0

 

 

Beschlussnummer:

578

 

Herr Marktgemeinderat Christian Hanika ist während der Beratung und Abstimmung nicht im Sitzungssaal.