Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2: Regelung der Oberflächenentwässerung auf dem Bauhofgelände;

BezeichnungInhalt
Sitzung:26.07.2016   MGR/009/2016 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 18, Nein: 1
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Die Oberflächenentwässerung auf dem Bauhofgelände muss den anerkannten Regeln der Technik angepasst werden.

 

Im Haushalt 2016 ist die Maßnahme veranschlagt. Um diese noch vor Einbruch des Winters umsetzen zu können, ist eine Entscheidung über die Durchführung der Maßnahme notwendig.

 

Herr Christoph Wutz vom Ing.-Büro Wutz, Painten, erläutert dem Gremium die Planung:

 

  • Die Leitungen der Oberflächenentwässerung müssen erneuert werden, da der Bestand zum großen Teil völlig zerstört ist.

 

  • Die vorhandene Grube im Bauhof wird verfüllt.

 

  • Die bestehenden Oberflächen werden durch einen Neubau in Ortbetonbauweise ersetzt.

 

  • Für die Reinigung der Bauhoffahrzeuge wird ein Waschplatz in Ortbetonbauweise errichtet. Über eine Ablaufrinne wird das Abwasser einem Abscheider zugeführt, von dem aus es über einen Prüfschacht und ein Pumpwerk in den Lugerbach eingeleitet wird. Hierzu ist eine wasserrechtliche Erlaubnis einzuholen.

 

  • Die Planung berücksichtigt ein 100jähriges Hochwasserereignis des Lugerbaches.

 

  • Nach der vorliegenden Kostenberechnung belaufen sich die Baukosten auf ca. 114.000,00 € brutto.

 

 

In der Diskussion wird Folgendes erörtert:

 

  • Auf Nachfrage wird mitgeteilt, dass eine Asphaltierung wegen vieler Zwangspunkte und diverser Gegebenheiten des Geländes als nicht sinnvoll erachtet wird.

 

  • Der Waschplatz hat eine Größe von 5 m x 10 m, durch das Geländeniveau müssen weitere 70 m² über den Waschplatz und den Abscheider abgeleitet werden.

 

  • Die Errichtung der Abwasseranlage sei nicht sinnvoll, da die Bauhofgebäude in die Jahre gekommen seien und daher ein kompletter Neubau erforderlich sei. Dem wird entgegnet, dass die Gebäude laufend modernisiert werden und damit ein Neubau weder notwendig noch finanzierbar ist.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat billigt die Planung für die Oberflächenentwässerung des Bauhofes. Die Verwaltung wird beauftragt, die notwendigen Maßnahmen auszuschreiben und dem wirtschaftlichsten Bieter den Auftrag zu erteilen. Das Gremium ist über die Vergabe zu unterrichten.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

19

Ja-Stimmen:

18

Nein-Stimmen:

1

 

 

Beschlussnummer:

500