Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Stadtumbau West - Errichtung eines Fußweges,

BezeichnungInhalt
Sitzung:28.01.2014   MGR/001/2014 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 20, Nein: 3
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Im Bebauungsplan „Altstadt C – Deckblatt Nr. 2“ ist die Errichtung eines öffentlichen Fußweges festgesetzt.

 

Im Rahmen der entsprechenden Grundstücksverhandlungen und im notariellen Kaufvertrag wurde festgelegt, dass der Fußweg bis zum 30.06.2014 durch den Markt Bad Abbach zu erstellen ist.

 

Dem Gremium wird erläutert, dass der Weg gepflastert wird, die Baukosten inkl. der Baunebenkosten lt. Kostenberechnung bei ca. 100.000,00 € liegen und mit einem Zuschuss aus der Städtebauförderung mit 60 % gerechnet werde. Der gesamte Bereich werde gepflastert. Oberhalb der Tiefgarage könne eine Ausführung mit Asphaltbeton aus technischen Gründen nicht erfolgen.

 

Auf Grund des Geländes müssen ca. 2 bis 3 Treppenstufen erstellt werden, die jedoch behindertengerecht (mit Rampe) zur Ausführung kommen. Die Planung sei auch mit den Feuerwehren hinsichtlich der Rettungswege abgestimmt worden.

 

In diesem Zusammenhang wird aus dem Gremium angeregt, die Planung des Platzes in Angriff zu nehmen.

Hier wird informiert, dass das beauftragte Büro KomPlan in nächster Zeit eine Vorentwurfsplanung vorstellen wird.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beauftragt die Verwaltung mit der Ausschreibung und der Vergabe der Baumaßnahme an den wirtschaftlichsten Bieter. Weiterhin sind entsprechende Zuschussanträge an die Regierung von Niederbayern zu stellen.


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

23

Ja-Stimmen:

20

Nein-Stimmen:

3

 

 

Beschlussnummer:

1011

 

Herr Marktgemeinderat Konrad Obermüller ist während der Beratung und Abstimmung nicht im Sitzungssaal.