Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: Kinderkrippe Bad Abbach,

BezeichnungInhalt
Sitzung:26.02.2013   MGR/002/2013 
Beschluss:Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Die Kinderkrippe Bad Abbach ist seit September 2012 in Betrieb.

 

Frau Sandra von Hösslin, Kreisgeschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt Kelheim als Betreiber der Kinderkrippe, sowie Frau Melanie Brunner, Leiterin der Kinderkrippe, berichten dem Gremium über den Betrieb seit der Eröffnung der Einrichtung.

 

  • Alle vier Gruppen (Kochstraße und Kinderkrippe „Turmwichtel“) sind voll belegt.
  • Teilweise gehen die Kinder ganztags in die Krippe.
  • Aktuell stehen 17 Kinder auf der Warteliste, wobei sich für das Jahr 2013/14 eine Warteliste von ca. 20 Kindern nicht vermeiden lassen wird.
  • Für einen Ganztagsplatz (07.30 – 16.00 Uhr) an fünf Tagen in der Woche zahlen Eltern zurzeit 160,00 €, für einen Halbtagsplatz (07.30 – 12.30) an zwei Tagen/Woche 60,00 €.

Hinzu kommen 2,50 € Essensgeld pro Tag, falls gebucht (Vormittagsbrotzeit

0,50 €, Mittagessen 1,50 € und Nachmittagsbrotzeit 0,50 €).

 

Frau Kämmerin Aunkofer teilt mit, dass im Sept./Okt. 2012 eine Bedarfsabfrage bei Eltern mit Kindern unter 3 Jahren durchgeführt wurde. Außerdem erhalten die Eltern jedes neugeborenen Kindes automatisch mit einem Begrüßungsschreiben den Fragebogen.

 

Stand am 26.02.2013:

 

-       342 Fragebögen verschickt

-       124 Fragebögen zurückerhalten

-       103 Eltern wünschen eine Betreuung

 

In der Diskussion werden folgende Fragen erörtert:

 

-       Die Kriterien für die Vergabe der Krippenplätze sollen strenger werden.

 

-       Bei der Asklepios-Klinik solle nachgefragt werden, ob sie eine eigene Betreuungseinrichtung schaffen könnte.

 


Der Marktgemeinderat nimmt den Bericht der Arbeiterwohlfahrt Kelheim zur Kenntnis.