Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Betrieb des Tiergeheges im Kurpark,

BezeichnungInhalt
Sitzung:26.02.2013   MGR/002/2013 
Beschluss:Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Mit Beschluss Nr. 725 vom 22.05.2012 hat der Marktgemeinderat beschlossen, dass das Tiergehege bis auf weiteres in der derzeitigen Form betrieben wird.

 

Herr Tilmann Kaiser berichtet über den Verlauf des Betriebes im Jahr 2012.

 

Darüber hinaus gibt er einen Überblick über die Ausgaben im abgelaufenen Haushaltsjahr.

 

Die Abrechnung für 2012 ergibt folgende Ergebnisse:

 

Verwaltungshaushalt:

 

Einnahmen:                                                                                 0,00 €

 

Ausgaben:

Löhne, Sozialversicherung, Zusatzversorgung           17.662,48 €

Laufender Unterhalt                                                          19.519,51 €

 

Vermögenshaushalt:

 

Einnahmen:                                                                                 0,00 €

 

Ausgaben

Investitionen (u.a. Einfriedung, Stallungen etc.)           9.073,92 €

 

Aufwendungen insgesamt                                            46.255,91 €

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die anteilig entstandenen Personalkosten des Bauhofes und des Personals der Kurverwaltung (Hausmeister Bierek, Frau Feil und Herr Kaiser) in diesen Kosten nicht enthalten sind. Die eingegangenen Spenden in Höhe von insgesamt 900,00 € sind bei den Unterhaltskosten in Höhe von 19.519,51 € bereits abgesetzt worden.

 

Anschließend stellt Frau MGRin Bürckstümmer den Förderverein „Freunde des Tiergeheges Bad Abbach e.V.“ vor.

 

In der Diskussion werden folgende Fragen erörtert:

 

  • Der Förderverein hat keine Entscheidungskompetenz, alle Maßnahmen und dgl. werden mit dem Markt Bad Abbach abgesprochen.

 

  • Sollte der Förderverein wegfallen, so kommen auf den Markt nicht mehr Kosten zu, als er jetzt schon trägt (Sachkosten, Investitionen und Personalkosten).

 


Der Marktgemeinderat nimmt den Bericht zur Kenntnis.