Tagesordnungspunkt

TOP Ö 7: Errichtung einer Toilettenanlage im Bereich des Mühlbachparkplatzes

BezeichnungInhalt
Sitzung:30.10.2012   MGR/010/2012 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 22, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Mit der Neugestaltung des Mühlbachparkplatzes wurde bereits ein kleineres Gebäude für den nachträglichen Ausbau zu einer öffentlichen Toilettenanlage mit Damen- und Herren-WC sowie einem Behinderten-WC zumindest vorgesehen. Die Hauptver- und

-entsorgungsanschlüsse wurden daher bereits eingebaut.

 

Aufgrund von vermehrten Bürgeranfragen zur Errichtung einer Toilettenanlage im Innerort wurde von einem Architekturbüro eine beauftragte Kostenschätzung vorgelegt, die sich auf ca. 51.000,00 € beläuft. Auch wenn die Summe hoch erscheint, sind die Kosten im Einzelnen nachvollziehbar, da sich der Innenraum derzeit ohne jegliche Aufteilung, Ausbau und Ausstattung präsentiert, quasi einem Rohbau gleicht.

Vorliegender MZ-Artikel vom 27.09.12 beziffert den Bau einer vollautomatischen WC-Anlage (Anm.: mit Gebäude) auf ca. 130.000,00 €, den Unterhalt mit ca. 15.000,00 € im Jahr.

 

Zur Diskussion stehen nun folgende Themen:

 

1.)   Soll dieser Standort beibehalten und der Ausbau beauftragt werden?

2.)   Kann auch ein anderer Standort im Bereich des ehemaligen BRK-Geländes im Zuge einer neuen Platzgestaltung in Frage kommen?
Vielleicht auch im Zuge einer Nutzung der ehemaligen sog. „Bräu-Keller“?

3.)   Soll überhaupt eine Toilettenanlage gebaut werden, da im Kurpark, im Kurhaus und im Rathaus bereits öffentliche Toiletten vorhanden sind?

4.)   Sind nicht nur die Gestehungskosten, sondern auch die Unterhaltskosten aufgrund der Frequentierung vertretbar?

5.)   Ist auch an eine Lösung entsprechend der Berichterstattung in der Mittelbayerischen Zeitung vom 27.09.2012 zu denken, bei der den Gastwirten eine gewisse Jahresentschädigung ausbezahlt wird und diese im Gegenzug ihre Toiletten der Allgemeinheit zur Verfügung stellen („Hier finden Sie eine nette Toilette“)?

Regensburg mit einem hohen Touristenaufkommen denkt über diese Lösung nach, die lt. dem MZ-Artikel bereits 120 Städte praktizieren.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt, dass die Errichtung von Toiletten am Mühlbachparkplatz bis auf Weiteres zurückgestellt wird. Die Kurverwaltung soll mit allen Gastronomen Gespräche hinsichtlich der Einführung einer „Netten Toilette“ aufnehmen und dem Marktgemeinderat in der Sitzung im Januar 2013 ein entsprechendes Konzept vorlegen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

22

Ja-Stimmen:

22

Nein-Stimmen:

0

 

 

Beschlussnummer:

787