Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Vollzug des Denkmalschutzgesetzes,

BezeichnungInhalt
Sitzung:30.10.2012   MGR/010/2012 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 21, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Nach diversen Bürgeranfragen aus Dünzling bzw. aufgrund des äußeren Erscheinungsbildes der Mariensäule am Marktplatz in Dünzling hat die Verwaltung hinsichtlich einer evtl. notwendigen Restaurierung bereits im Frühjahr 2012 mit dem Landesamt für Denkmalpflege Kontakt aufgenommen.

Nach Stellung des „Antrages auf Erteilung der denkmalrechtlichen Erlaubnis“ an die Untere Denkmalschutzbehörde im Landratsamt Kelheim wurde vom BLFD die Besichtigung durch den Dipl.-Rest. (Fb Metall) Jens Wagner angeordnet und auch durchgeführt. Die auf dieser Besichtigung basierende Stellungnahme zeigt deutlich den schlechten Zustand der gesamten Brunnenanlage auf.

 

Auf Nachfrage zu den Kosten beim BLFD wurde die Verwaltung an diverse Fachfirmen verwiesen, die geeignet erscheinen, die Restaurierungsarbeiten – Metall- und Natur-steinarbeiten – durchzuführen.

Die Natursteinarbeiten wurden von der Fa. Scholz, Regensburg, auf ca. 7.000,00 € und die Metallarbeiten von der Fa. Haber und Brandner, Regensburg, auf ca. 17.000,00 € geschätzt. Es ist wohl mit Gesamtkosten von ca. 25.000,00 € zu rechnen.

 

Neben diversen Auflagen zur Durchführung und Dokumentation hat das BLFD die Maßnahme grundsätzlich für zuschussfähig erklärt.

Es wäre evtl. zu prüfen, ob sich in der Bevölkerung von Dünzling eine Kostenbeteiligung über einen Interessentenkreis anregen lässt.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt, die Maßnahme wie vorgeschlagen durchzuführen. Beim Landesamt für Denkmalpflege ist ein entsprechender Zuwendungsantrag zu stellen. Die Gründung eines Interessenkreises durch die Dünzlinger Bürger ist weiter zu verfolgen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

21

Ja-Stimmen:

21

Nein-Stimmen:

0

 

 

Beschlussnummer:

786

 

Herr Marktgemeinderat Reinhold Meny ist während der Beratung und Abstimmung nicht im Sitzungssaal.