Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Antrag der MIGA GmbH auf Genehmigung eines regelmäßigen Floh- und Jahrmarktes

BezeichnungInhalt
Sitzung:31.01.2012   MGR/001/2012 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 22, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Die Fa. MIGA GmbH beschäftigt sich mit der Organisation von Floh- und Jahrmärkten. Mitte letzten Jahres wurde von diesem Unternehmen ein Antrag auf Genehmigung von regelmäßigen Floh- und Jahrmärkten vorgelegt – als Standort war von Seiten des Antragstellers zuerst eine Fläche auf der Freizeitinsel und im Laufe der Gespräche die Fläche des ehemaligen BRK-Geländes vorgesehen.

 

Auf Grund der langen Zeitdauer des Abrisses des BRK-Geländes und der derzeit herrschenden Bodenverhältnisse hat der Antragsteller nun mit E-Mail vom 10.01.2012 beantragt, die Märkte vorerst in der Fußgängerzone abzuhalten. Weiterhin sind Veranstaltungen im Kurpark angedacht.

 

Die Fa. MIGA GmbH wünscht eine grundsätzliche Entscheidung des Marktes Bad Abbach, ob entsprechende Märkte zugelassen werden.

 

Floh- und Jahrmärkte können für den Innerort eine Bereicherung sein. Es wird jedoch auf die beengten Verhältnisse hinsichtlich der typischen Aufstellung von Aussteller-fahrzeug und Verkaufsstand im Bereich der Fußgängerzone hingewiesen.

 

In der Diskussion werden folgende Punkte besprochen:

 

  • In der Referenzliste der MIGA GmbH sind vor allem Standorte außerhalb der Ortszentren (Parkplätze, Festplätze, Einkaufszentren, Verbrauchermärkte) enthalten. In keinem der genannten Objekte sind derlei Märkte in den Ortszentren zu finden.

  • In der Ortsmitte werden bereits viele Veranstaltungen durchgeführt. Weiterhin ist durch die beantragten Märkte das Flair des Innerortes gefährdet und es sich auch Probleme mit den Anliegern wegen Lärm, Verschmutzungen und Schäden zu erwarten.

  • Es wird vorgeschlagen, dass die Fa. MIGA z.B. mit der BayWa oder auch mit der Fa. Aldi wegen der Flohmärkte Kontakt aufnehmen solle.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt, die beantragten Märkte weder im Ortszentrum, auf dem ehemaligen BRK-Gelände noch im Kurpark zuzulassen. Der Antrag wird vom Marktgemeinderat abgelehnt.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

22

Ja-Stimmen:

22

Nein-Stimmen:

0

 

 

Beschlussnummer:

643