Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Verschiedenes

BezeichnungInhalt
Sitzung:25.10.2011   MGR/009/2011 
Beschluss:Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Überwachung des Kurparks und der beiden Schulen durch einen Sicherheitsdienst

 

Von Mai bis September 2011 wurden durch einen Sicherheitsdienst Kontrollen der o.g. Einrichtungen durchgeführt.

 

Im gesamten Zeitraum wurden lediglich zwei „Beanstandungen“ festgestellt:

-       Ein nicht angeleinter Hund im Kurpark

-       Eine Gruppe Jugendlicher im Kurpark, die Alkohol konsumiert haben.

 

Im Umkreis der Schulen gab es keinerlei „Beanstandungen“ vom Sicherheitsdienst. Zu Jahresbeginn wurden im Bereich der Grundschule und des Kindergartens Videoüberwachungssysteme installiert.

 

Zusätzlich zu den Kontrollgängen wirkte sich hier wohl ein gewisser „Abschreckungseffekt“ aus.

 

Weiterhin wurden mit einzelnen Gruppen am Sportgelände hinsichtlich der dann doch aufgetretenen unsachgemäßen Nutzung entsprechende Gespräche geführt.

 

 

Einladung der Marktbücherei zu einer Lesung mit Herrn Oliver Pötsch

 

Auf die ausgeteilte Einladung wird hingewiesen. Die Lesung findet am Freitag, den 11.11.2011 ab 19:30 Uhr statt.

 

 

Termine der Bürgerversammlungen 2011

 

Die Liste mit den Terminen wurde mit der Einladung zur Sitzung versandt.

 

 

Termin der Sportlerehrung

 

Dem Marktgemeinderat wird mitgeteilt, dass die diesjährige Sportlerehrung am 01.12.2011 um 18:00 Uhr im Kurhaus stattfindet.

 

 

Straßenbeleuchtung in der Kühbergstraße – Ergänzung

 

Aus dem Gremium wird angeregt, die Straßenbeleuchtung zwischen der Rosenstraße und der Erich-Kästner-Straße aus Gründen der Sicherheit für die Schulkinder zu ergänzen. Dem wir entgegnet, dass der sichere Schulweg über die Thomas-Mann-Straße/Goethestraße festgelegt ist und hier auch eine ausreichende Beleuchtung vorhanden ist. Weiterhin sei die Kühbergstraße zu schmal und somit trotzdem eine Gefährdung. Im Übrigen könnte sich im Rahmen der möglichen Umsetzung eines Bebauungsplangebietes in diesem Bereich eine Verbesserung ergeben.

 

 

Fällen von Bäumen beim Anwesen Kochstraße 3 – Abbruch des BRK-Gebäudes

 

Aus dem Gremium wird die Fällung der Bäume kritisiert, die trotz Protest eines Anliegers (Mieter) durchgeführt wurde. Dem wird entgegnet, dass die Beseitigung der Bäume Teil der städtebaulichen Abrissmaßnahme gewesen sei und der „Verwalter“ des anliegenden Grundstückes das Fällen der Bäume befürwortet habe.

 

 

Weiter wird mitgeteilt, dass sich auf Höhe des alten Brunnens in der Nähe des Asklepios-Klinikums noch ein Haufen Humus bzw. Abraum befindet, der noch beseitigt werden sollte. Eine Überprüfung wird zugesagt.