Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Verschiedenes

BezeichnungInhalt
Sitzung:30.11.2010   MGR/010/2010 
Beschluss:Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Auftaktveranstaltung zur Wiederbelebung der Agenda 21 in Bad Abbach

 

Es wird über die Veranstaltung informiert, an der 34 Personen teilgenommen haben. Der Marktgemeinderat hätte im Januar 2011 darüber zu befinden, ob eine lokale Agenda 21 in Bad Abbach wieder gegründet werden soll.

 

Eine neu gegründete Agenda 21 könne sich u.a. mit den im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes erarbeiteten Handlungsfeldern intensiv auseinandersetzen.

 

 

KFZ-Versicherung für das Markt-Mobil KEH-BA 301

 

Wie in der letzten Sitzung zugesagt, wird über den Wegfall der Selbstbeteiligung für die Benutzung des Markt-Mobils informiert:

 

Momentaner Versicherungsstand:

 

Haftpflichtversicherung                                                                              281,03 €

 

Vollkasko mit 1.000 € Selbstbeteiligung und

Teilkasko mit 300 € Selbstbeteiligung                                                     200,56 €

 

Gesamtbeitrag:                                                                                           481,59 €

 

 

Es wurden folgende Angebote eingeholt:

 

a) Haftpflichtversicherung gleichbleibend                                              281,03 €

 

    Vollkasko mit 150 € Selbstbeteiligung und

    Teilkasko mit 150 € Selbstbeteiligung                                                 317,84 €

    (200,56 € + Mehrbetrag von 117,28 €)

 

Gesamtbeitrag:                                                                                           598,87 €

 

 

b) Haftpflichtversicherung gleichbleibend                                              281,03 €

 

    Vollkasko ohne Selbstbeteiligung und

    Teilkasko ohne Selbstbeteiligung

    (200,56 € + Mehrbetrag von 231,98 €)                                                 432,54 €

 

Gesamtbeitrag:                                                                                           713,57 €        

 

Auf Grund der Jahresfahrleistung würde sich die Kilometerentschädigung um einen Betrag von ca. 0,01 €/km erhöhen. 

Auf eine Erhöhung kann daher wegen der Geringfügigkeit verzichtet werden.

 

Es wird aus dem Marktgemeinderat angefragt, wann die Benutzungsbedingungen beschlossen worden seien. Die Benutzungsbedingungen wurden dem Ausschuss für Kultur- und Tourismusangelegenheiten bei Beschaffung des ersten Markt-Mobils vorgestellt. Eine Entscheidung durch den Ausschuss oder durch den Marktgemeinderat erfolgte nicht, da es sich bei den Benutzungsbedingungen um eine laufende Angelegenheit der Verwaltung gehandelt habe.

Dem Marktgemeinderat sollen die Nutzungsbedingungen in der Sitzung im Januar 2011 zur Diskussion vorgelegt werden.

 

 

Kurpark – Probleme mit dem Entenkot

 

Die Enten im Kurpark verschmutzen die neu angelegten Anlagen und hier vor allem den Stinkerbrunnengraben und dessen Uferbereiche.

 

Hier müsse eine Lösung erarbeitet werden. Eine Beschilderung mit dem Untersagen der Fütterung der Enten durch die Kurparkbesucher ist zwar angedacht, wird aber wohl nicht zu der erhofften Verbesserung der Situation führen.