Tagesordnungspunkt

TOP Ö 1: Errichtung eines Hochwasserrückhaltebeckens am Lugerbach mit Renaturierung des Lugerbaches zwischen Bad Abbach und dem Ortsteil

BezeichnungInhalt
Sitzung:29.06.2010   MGR/006/2010 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 22, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Dem Marktgemeinderat wird die Planung durch Herrn Schröter vom Ing.-

Büro Trummer Terraplan vorgestellt.

 

Die Maßnahme wird innerhalb des Konjunkturpaketes II finanziert und muss deshalb im Jahr 2010 durchgeführt werden.

 

Die Baukosten belaufen sich auf ca. 415.000,00 €. Die Förderung wurde vor kurzem verringert und beträgt anstatt 75 % nur noch 65 % der zuwendungsfähigen Kosten.

 

Die Planung wurde mit dem Wasserwirtschaftsamt Landshut und den betroffenen Anliegern abgestimmt. Von Seiten des Marktes Bad Abbach wird dem Grundstückseigentümer Alfons Gerl für seine große Kooperationsbereitschaft gedankt, da ein großer Teil der Baumaßnahmen am Bachlauf auf dem im Eigentum von Herrn Gerl befindlichen Grundstück durchgeführt wird. Das Becken selbst befindet sich auf gemeindeeigenen Grund.

 

Die Genehmigung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns liegt vor. Der Bewilligungsbescheid wird dem Markt Bad Abbach am 07.07.2010 übergeben.

 

Nachdem mit den Arbeiten noch im Sommer begonnen werden muss und im August voraussichtlich keine Sitzung des Marktgemeinderates stattfindet, ist ein Durchführungsbeschluss erforderlich.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt die Errichtung eines Hochwasserrückhaltebeckens am Lugerbach mit Renaturierung des Lugerbaches zwischen Bad Abbach und Gemling. Die Verwaltung wird beauftragt, eine entsprechende beschränkte Ausschreibung durchzuführen und dem wirtschaftlichsten Bieter den Auftrag zu erteilen. Der Marktgemeinderat ist über die Vergabe zu informieren.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

22

Ja-Stimmen:

22

Nein-Stimmen:

0

 

 

Beschlussnummer:

438