Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Bedarfsanerkennung für den neuen Träger der Kinderkrippe

BezeichnungInhalt
Sitzung:01.12.2009   MGR/012/2009 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 23, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

Sachverhalt:

 

Die bisherige Betreiberin der Kinderkrippe „Krabbelstuben Bad Abbach“, Frau Susanne Hörnlein, hat mit Ablauf des 30.10.2009 den Betrieb eingestellt.

Daraufhin wurden entsprechende Gespräche mit den bisher in Bad Abbach tätigen Trägern geführt. Die Arbeiterwohlfahrt Kelheim wäre bereit, die Trägerschaft bzw. den Betrieb zu übernehmen.

 

Um die Fortführung der Einrichtung durch die Arbeiterwohlfahrt Kelheim ab 01.01.2010 zu gewährleisten, müssten vom Marktgemeinderat die bisher mit Beschluss vom 30.06.2009 als bedarfsnotwendig anerkannten Plätze (12) auf den neuen Träger übertragen werden.

 

Außerdem wäre zu prüfen, ob die zeitliche Beschränkung der Bedarfsanerkennung bis zum August 2010 wegfallen kann.

 

Ferner wird davon ausgegangen, dass der Marktgemeinderat auch gegenüber dem neuen Träger bereit ist, die Kosten für die Anmietung der Betriebsräume zu übernehmen.

 

Mit den anderen Trägern, wie der katholischen und der evangelischen Kirche, wurden ebenfalls Gespräche wegen der Trägerschaft geführt. Keiner dieser beiden Träger hat jedoch Interesse am Betrieb der Krippe gezeigt.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt, dass für die Einrichtung einer Kinderkrippe durch die Arbeiterwohlfahrt Kelheim ab 01.01.2010  12 Plätze als bedarfsnotwendig anerkannt werden. Die bisher anerkannten Plätze für den Träger Frau Susanne Hörnlein entfallen ab 01.11.2009.

 

Des Weiteren besteht Einverständnis, dass die Miete der Betriebsräume entsprechend des MGR-Beschlusses vom 02.12.2008 vom Markt Bad Abbach übernommen wird.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

23

Ja-Stimmen:

23

Nein-Stimmen:

0

 

 

Beschlussnummer:

345