Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Bad Abbach durch Deckblatt Nr. 10,

BezeichnungInhalt
Sitzung:01.12.2009   MGR/012/2009 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Abstimmung: Ja: 23, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Sachverhalt:

 

Mit Schreiben vom 09.11.2009 beantragt Frau Andrea Schelkshorn, Saalhaupt, Blumenstr. 11, 93077 Bad Abbach, die Änderung des Flächennutzungsplanes für eine Teilfläche des Grundstücks Flur-Nr. 405, Gemarkung Saalhaupt.

 

Das Grundstück ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als „landwirtschaftliche Nutzfläche“ festgesetzt und soll mit einer Werkstatt für Landtechnik mit den entsprechenden Freiflächen bebaut werden.

 

Da für das geplante Vorhaben keine geeigneten Flächen im Innenbereich des Ortsteils Saalhaupt zur Verfügung stehen, wurde dieses Außenbereichsgrundstück im Einvernehmen mit den Grundstückseigentümern ausgesucht.

 

Wegen der möglichen Ansiedlung dieses Gewerbebetriebes fand bereits ein Ortstermin mit der Bauabteilung des Landratsamtes Kelheim statt. Hierbei kam zum Ausdruck, dass eine mögliche Genehmigung des geplanten Vorhabens nur im Zusammenhang mit einer gemeindlichen Bauleitplanung (Flächennutzungsplanänderung) erwirkt werden kann. Dazu müsste die angesprochene Fläche als „Mischgebiet“ ausgewiesen werden.

Im Gegenzug wären die seinerzeit mit Deckblatt Nr. 6 (rechtskräftig seit 30.09.2004) genehmigten gemischten Bauflächen entsprechend zu reduzieren.

 


Beschluss:

 

Der Marktgemeinderat beschließt die Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Bad Abbach für die Grundstücke Flur-Nr.  168/Tfl., 173/Tfl. und 405/Tfl., Gemarkung Saalhaupt, durch Deckblatt Nr. 10.

Die Teilfläche der Flur-Nr. 405 soll als „Mischgebiet“ festgesetzt werden.

Dafür werden entsprechend gleichgroße Teilflächen der Flur-Nrn. 168 und 173, welche als „gemischte Bauflächen“ festgesetzt sind, aus der Planung genommen.

Die Verwaltung wird beauftragt, das notwendige Bauleitplanverfahren einzuleiten.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Anwesend:

23

Ja-Stimmen:

23

Nein-Stimmen:

0

 

 

Beschlussnummer:

340